Coming of Age: Auch die Stadtbevölkerung wird immer älter

Woman | © pixabay.com
Woman | © pixabay.com

Woman | © pixabay.com

Kann die Smart City Lösungen für Städte bieten, in denen die Bevölkerung im Schnitt immer älter wird? Eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt, wie stark sich Deutschland derzeit verändert. Schon 2030, das ist gar nicht mehr so lange hin, steigt die „Zahl der über 80-Jährigen bis dahin bundesweit um fast 50 Prozent auf über 6,3 Millionen.“ Auch Städte wie Berlin, so schreibt die ZEIT, mit einer jungen und wachsenden Bevölkerung müssen sich auf ein starkes Plus in dieser Altersgruppe einstellen. 2030 wird die Hauptstadt rund drei Viertel mehr Einwohner über 80 haben. Mobilität, spezifische E-Commerce-Angebote oder vernetzte und in Smart Homes integrierte Gesundheits- und Ambulanzangebote sind Dinge, die mir auf Anhieb dazu einfallen. Sie wären nicht nur in der Stadt, sondern auch im ländlichen Raum Chancen, die dünner werdende Infrastruktur auszugleichen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*